Mayaruine Copan, Honduras

mayaruine copan honduras

Kunstvolle Steinmetzarbeiten in Copan, Altar G-1 auf der Gran Plaza

 
Die wichtigsten Informationen & Fakten zur Mayastätte “Copan”
Name der Mayastätte / Übersetzung: Copan /
Name zur Zeit der Mayakultur / Übersetzung: Unbekannt – Die Emblemglyphe zeigt eine Fledermaus, aber der Gesamtkontext ist noch nicht entschlüsselt
Liegt im heutigen Land: Honduras
Mayabereich: Südlicher Bereich
Mayaregion: Südosten
Früheste Evidenz menschlicher Besiedlung: ca. 1200 v. Chr.
Besonderheiten / Merkmale / Sonstiges:
  • Grosses fruchtbares Tal
  • Hervorragend gearbeitete Skulpturen und Kleinkunst
  • Der längste Hieroglyphentext

Die Ruinen von Copan liegen im gleichnamigen Tal Copan, durch welches der ebenfalls gleichnamige Fluss Copan fließt. Es ist ein fruchtbares Tal von 12,5 x 4 km. Ausdehnung. Hier sind archäologische Entdeckungen gemacht worden, die auf das früheste menschliches Leben in der Mayaregion deuten. Sie datieren auf 1,200 v. Chr. Das einzigartige Merkmal Copans ist die Qualität und Quantität der Steinmetzarbeiten und die ausgearbeiteten, in Stein geschriebenen Maya-Hieroglyphentexte.

maya copan waechter

Eine aus perfekt zugearbeiteten Mosaiken zusammengesetzte Wächterstatuette

Mit der Treppe der 2,200 Hieroglyphen findet sich hier der längste Hieroglyphentext der Mayageschichte. Die Treppe führt hinauf zu einem der höchsten Tempel der Stätte und erzählt die Geschichte der Dynastie des Maya-Stadtstaates – das Leben der 14 vorangegangenen Könige und die Inthronisierung des 15. Königs.

mayaruine copan hieroglyphen

Die Hieroglyphentreppe von Copan

Ein besonders faszinierendes Stück Kunst ist der Altar Q, der in der Westplaza steht. Er zeigt an den vier Seiten jeweils vier Könige in sitzender Position. Wiederum handelt es sich um die Königsdynastie von Copan.

mayaruine copan altar

Der Altar Q. - Mayaruine Copan

Fein gearbeitete Stelen schmücken den Grossen Platz von Copan.

mayakoenig mayaherrscher copan

Stele, die das Antlitz des Königs 18 Kaninchen zeigt

Wer die Mayaruine Copan besucht sollte auf jeden Fall das Museum besuchen! In der archäologischen Stätte ist bei den Forschungsgrabungen ein von den Maya überbautes Gebäude entdeckt worden, an dem noch alle originalen Farben erhalten waren. Diese Konstruktion – sie wurde Tempel Rosalila getauft – ist originalgetreu im Zentrum des Museums nachgebaut und gibt den perfekten Eindruck über das Aussehen der Gebäude zu Zeiten der Maya.

 
Satelittenbild Copan und Umgebung
Interaktive Karte: Sie können Maßstab & Ansicht ändern, in alle Richtungen scrollen & Streetview nutzen
.
 
Tourguides & Reiseanbieter nach Copan
 
Übernachtungsmöglichkeiten in der Umgebung

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertungen / Beitrag bewerten
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Mayaruine Copan, Honduras, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.