Mayastätte Yaxchilan, Mexiko

Maya Ballspieler in Yaxchilan

Eine der wenigen Maya Darstellungen eines Ballspielers

 
Die wichtigsten Informationen & Fakten zur Mayastätte “Yaxchilan”
Name der Mayastätte / Übersetzung: Yaxchilan / Piedras verdes
Name zur Zeit der Mayakultur / Übersetzung: Pa’ Chan / Geteilter Himmel
Liegt im heutigen Land: Mexiko
Mayabereich: Mittlerer Bereich
Mayaregion: Rio Usumacinta
Früheste Evidenz menschlicher Besiedlung: Unbekannt
Besonderheiten / Merkmale / Sonstiges:
  • Lange sich am Flussufer entlang ziehende Plätze
  • Hoch über dem See gelegene Akropolis
  • Restauration in Einvernehmen mit der Natur

Yaxchilan oder Pa’ Chan liegt am Ufer des groessten Flusses, der die Mayawelt durchzieht. Links und rechts des Ufers finden sich viele kleinere und einige groessere Maya-Stätten, die aufgrund der wichtigsten Handelsroute, welche der Fluss gewesen ist, zu Reichtum kamen. Wahrscheinlich kontrollierte Pa’ Chan (Yaxchilan) einen grossen Teil des Flusses. Diese Region wird allgemein Usumacinta genannt und erhielt ihren Namen durch diese Stätten, die im Einzugsbereich des großen wasserreichen Flusses entstanden sind und innerhalb der Mayaarchitektur zu einem eigenem Stil fanden. Dicke Mauern mit engen Innenräumen und hohen Gewölben, auf denen hohe, kunstvoll ornamentierte Dachkämme aufragen prägen die Region.

maya yaxchilan Usumacinta

Im Boot über den Fluss Usumacinta zur Mayastätte Yaxchilan / Pa’ Chan

Pa’ Chan zieht sich am Ufer des Rio Usumacinta entlang. Gleich nahe zum Ufer haben die Maya Pa’ Chans leicht erhöhte, lange Platzanlagen mit dem Ballspielplatz und einigen monumentalen Gebäuden konstruiert. In Form von Terrassen, auf denen jeweils mehrere eindrucksvolle Tempel und Paläste erbaut wurden, windet sich die Anlage einen hohen Berg hinauf, auf dessen höchstem Plateau ein imposanter Platz mit den wichtigsten Konstruktionen zu finden ist.

Yaxchilan mayastaette labyrinth

Vor dem grössten Platz am Seeufer der Ein- bzw. Ausgang des so genannten Labyrinths

Die pyramidalen Unterbaue werden hier durch die natürlichen Erhebungen der Hügel und Berge ersetzt. Die Erhöhungen wurden von den Maya so genutzt, dass sie eine Treppe davor setzten und so den Eindruck kreierten, man ginge hier eine Pyramide hinauf.

Maystätte Yaxchilan, Tempel 33

Der auf einem steilen Berg liegende Tempel 33 mit hohem Dachkamm

Weiter geht es hinauf über mehrere terrassierte Plätze bis hinauf zu einem grossen Plateau, auf dem sich einige der schönsten Paläste und Tempel befinden. Von hier hatte die Nobelklasse der Maya Pa’ Chans einen tollen Blick über ihre Stadt, den Fluss und die nahe Umgebung.

Yaxchilan, die grosse Akropolis Maya

Die grosse Akropolis von Yaxchilan

Über die frühe Zeit Pa’ Chans ist nicht viel bekannt. Der hier arbeitende mexikanische Archäologe Roberto Garcia Moll hat sich mehr auf die wichtige Erhaltung der Gebäude konzentriert, denn Forschungstunnel angelegt, die Aufschluss über frühere Zeiten gegeben hätten. Die ersten Schriften, die Pa’ Chan in anderen Stadtstaaten nennen datieren auf um 400 n. Chr.. Spätestens ab 526 n. Chr. wird Pa’ Chan zu einem bedeutenden Zentrum in diesem Gebiet des Usumacinta, denn spätestens seitdem besitzt es eine eigene Emblemglyphe. Unter dem Koenig Mahk’ina Craneo II, der 526 n. Chr. inthronisiert wurde, wird die Stadt an vielen Stellen vergroessert und sein Name samt Emblemglyphe taucht in verschiedenen Texten auf. Die dynastische Folge geht weiter bis mindestens 808 n. Chr., wie die bislang jüngste Inschrift beweist, in der Pa’ Chan genannt wird – auf einem Türsturz in Bonampak.

 
Satelittenbild Yaxchilan und Umgebung
Interaktive Karte: Sie können Maßstab & Ansicht ändern, in alle Richtungen scrollen & Streetview nutzen
.
 
Tourguides & Reiseanbieter nach Palenque
“Fernando Merida” Der beste Tourguide und Kenner der Region ist eindeutig Fernando Merida, kleiner Schreibtisch an einem Telefonhäuschen nahe des zentralen Platzes in Palenque, kein Telefon, keine Webseite, Naturbursche.
 
Übernachtungsmöglichkeiten in der Umgebung
Palenque: Hotel Chablis, Merle Greene 7, La Cañada www.hotelchablis.com

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertungen / Beitrag bewerten
Rating: 3.7/5 (3 votes cast)
Mayastätte Yaxchilan, Mexiko, 3.7 out of 5 based on 3 ratings

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.