Ursprung der Maya-Schrift

Die Maya waren einige der wenigen Kulturen Altamerikas, die ein Schriftsystem entwickelten. Es war aber die einzige Schrift (sofern bislang entziffert), die gesprochene Sprache lautlich wiedergeben konnte. Die Ursprünge der Maya-Schrift können noch nicht vollständig nachvollzogen werden, neuste Funde konnten aber neue Anhaltspunkte liefern.

Wahrscheinlich hat sich die Maya-Schrift aus dem Schriftsystem von Kaminaljuyú entwickelt, einer wichtigen präklassischen Stätte im Hochland von Guatemala. Diese zeigt ebenfalls Ähnlichkeiten zur epi-olmekischen Schrift, die an der mexikanischen Golfküste verbreitet war, aber wahrscheinlich eine Nicht-Maya-Sprache (proto-Mixe-Soke) wiedergibt. Einer Theorie zufolge sprachen die Menschen in Kaminaljuyú sogar eine Vorläuferform einer Ch’olan-Sprache, jenes Zweiges der Maya-Sprachen, die vorrangig in der Hieroglyphenschrift verwendet wurde.

Der früheste Text, der nachweislich Maya ist, wurde erst 2006 in San Bartolo, im Nordosten des guatemaltekischen Petén, entdeckt. Er datiert auf das 2. bis 3. Jahrhundert v. Chr. Auf etwa die selbe Zeit kommt eine Inschrift aus El Portón, einer Stätte in der Baja Verapaz in Guatetmala.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertungen / Beitrag bewerten
Rating: 5.0/5 (3 votes cast)
Ursprung der Maya-Schrift, 5.0 out of 5 based on 3 ratings

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.